Mecklenburgische SchweizMecklenburgische Seenplatte

Schwungvolle Hügel und Höhenrücken und dazwischen einige Seen, diesem Umstand verdankt diese Landschaft im Norden der Mecklenburgischen Seenplatte ihrem Namen.

Sattes Grün und tiefes Himmelblau, der weite Blick in eine abwechslungsreiche Natur - die Mecklenburgische Schweiz erschien schon unseren Vorfahren wie das Paradies. Im Herzen dieses Gebietes findet sich einen Naturpark, der den Namen Mecklenburgische Schweiz und Kummerower See trägt. Auf 67.000 ha, gibt es 10 Naturschutzgebiete, in denen Gäste ideal Kraniche und Wildgänse beobachten können. Die größeren Seen wie der Malchiner-, der Kummerower- und der Teterower See prägen die Region ebenso wie die vielen kleinen Gutsdörfer mit ihren Schlössern und Herrenhäusern. Die sie umgebenden stilechten Parkanlagen und bieten Beschaulichkeit und Ruhe. Exzellente Konzerte und Aufführungen, sowie Kunst und Kultur erleben Sie beispielsweise im Schloss Ulrichshusen, auf der Burg Klempenow oder in der Klosteranlage Dargun. In den Städten Bützow, Malchin, Teterow, Stavenhagen, Dargun und Demmin erfahren Sie in den örtlichen Museen viel Wissenswertes über berühmte Persönlichkeiten sowie über die abwechslungsreiche Historie der Region. In einigen Städten werden auch interessante Stadtführungen angeboten.

Wer die Mecklenburgische Seenplatte besucht, sollte unbedingt im Müritzeum vorbeischauen. Dieses Natur- und  Erlebniszentrum vermittelt Urlaubern und Einheimischen interaktiv und modern die Landschaftsgeschichte der Mecklenburgischen Seenplatte und präsentiert zudem lebensnah die Tier- und Pflanzenwelt des Müritz-Nationalpark.

Reiseziele