Yoga & Entspannung - Mecklenburgische Seenplatte

Nachhaltige Erlebnisse

In der Mecklenburgischen Seenplatte finden sich viele Naturspots, um ungestört Yoga zu machen. Ein einsames Seeufer, eine Lichtung im Wald oder einfach die Wiese am Wegesrand. Wilde Natur, beste Luftqualität und himmlische Ruhe schärfen die Sinne, helfen bei Achtsamkeit und unterstützen die Wahrnehmung. Hier lässt sich auch Neues ausprobieren, wie Yoga auf einem SUP.


"Me-Time" im Müritz Nationalpark

Innere Einkehr, Ruhe und Kraft geben einem die folgenden Wanderungen. Sie führen durch Wälder, zu Seen und manchmal auch an spirituelle Orte. Die Längen und Strecken sind so gewählt, dass sie in einer Tages- oder Halbtagestour machbar sind. Auch wer alleine unterwegs ist, wird ein schönes Erlebnis haben.


Heilwälder

Es gibt zwei Heilwälder in der Mecklenburgischen Seenplatte. Ein Parcours mit Geräten ist für eine therapeutische Nutzung angelegt. Die Wälder und auch die Geräte sind frei zugänglich. Bereits ein halbstündiger Spaziergang im Wald wirkt sich positiv auf die Gesundheit aus. Frische Luft, angenehme Luftfeuchtigkeit und ausgeglichene Temperaturen sorgen für ein günstiges Mikroklima.


Bärenstarke Yogaposen

"Katze-Kuh" und "herabschauender Hund" war gestern - die Braunbären im BÄRENWALD Müritz inspirieren zu neuen Yogaposen und wissen genau, wie man am besten entspannt.



Kraftort "Wald" und Kraftbäume

1000-jährige Eichen oder Jahrhunderte alte Buchen - sie dominieren die Wälder, haben Herrscher kommen und gehen sehen, folgen dem Lauf der Jahreszeiten und scheinen unumstößlich zu sein. Sie wirken auf den Betrachter mal majestätisch mal geheimnisvoll. Folgende Kraftorte lassen sich individuell oder mit einer Führung erkunden.





Natur entdecken mit allen Sinnen

Unterkünfte und Hausboote online buchen

Anreise
Abreise