Findling Bismarckstein | Mecklenburgische Seenplatte

Findling BismarcksteinTeterow

In der Pampower Feldmark geborgener Findling

In der Nähe der  Teterower  Innenstadt, an der Kreuzung Malchiner Straße/Bahnhofstraße, befindet sich der „Bismarckstein“. Er wurde ursprünglich in der Feldmark Pampow gefunden und steht unter Denkmalschutz. An der Vorderseite wurde der Findling vom Eis geschliffen, an der Rückseite sind oben Teile abgesprengt. Er ist vier Meter lang, 2,80 m breit und hat ein Volumen von 9 Kubikmetern. Der "Bismarckstein" - die Frontansicht ziert ein Relief des einstigen Reichskanzlers -  wurde als grobkörniger Granitgneis bestimmt. Er zählt nicht zu den Leitgeschieben und kann daher auch nicht näher bestimmt werden. Aber schon aufgrund seiner Größe und den Spuren, die der Gletscher hinterließ, ist dieses Geschiebe sehenswert.

Karte & Anreise

Kontaktdaten

Findling Bismarckstein
Findling Bismarckstein
Ecke Malchiner Str./Bahnhofstr.
17166 Teterow
Telefon 0049 (0) 3996 172028

In der Nähe

Feuerwehr-Museum-Teterow
Feuerwehrmuseum Teterow

Feuerwehrmuseum Teterow - Feuerwehrgeschichte im alten Spritzenhaus

Eisspezialitäten in großer Vielfalt
Eisgarten Grimm

Familienbetrieb in 3. Generation

Hotel Wendenkrug mit Blick zum Wasser
Hotel WENDENKRUG

Ausflugsrestaurant mit Seeterrasse und Pensionszimmern unterm Reetdach auf der Burgwallinsel im Teterower See

Klumpfusseiche
Klumpfußeiche

Naturwunder im Appelhäger Forst

Beobachtungsturm Burgwallinsel
Beobachtungsturm Burgwallinsel Teterow

Beste Gelegenheit die im Naturschutzgebiet "Binsenbrink" vorkommenden Vogelarten zu beobachten.