Beobachtungsturm Burgwallinsel Teterow | Mecklenburgische Seenplatte

Beobachtungsturm Burgwallinsel TeterowTeterow

Beste Gelegenheit die im Naturschutzgebiet "Binsenbrink" vorkommenden Vogelarten zu beobachten.

Bei Wanderungen über die Burgwallinsel kann man  seltene Pflanzen wie z. B. den Erdstern, einen eigentlich nicht in dieser Regin beheimateten Pilz, die schwarze Königskerze oder die Rosenmalve entdecken. Ein reines Paradies sind der Teterower See und seine Insel allerdings für Ornithologen. Am Seeufer befindet sich eines der ältesten Naturschutzgebiete Mecklenburg-Vorpommerns, das NSG "Binsenbrink". Das in das Landschaftsschutzgebiet "Mecklenburgische Schweiz" eingefaßte Naturschutzgebiet gehört darüber hinaus zum EU-Vogelschutzgebiet Mecklenburgische Schweiz, Recknitz- und Trebeltal. Insgesamt konnten bisher 125 Vogelarten beobachtet werden, davon 64 als Brutvögel, unter ihnen Blaukehlchen, Rohr- und Schlagschwirl, Hauben- und Zwergtauscher, Stock- und Schnatterente, Schilfrohrsänger, Beutelmeise, Drosselrohrsänger... Vom Beobachtungsturm aus erschließt sich ein weiter Blick über den Teterower See und die hier vorkommenden Vogelarten.

Karte & Anreise

Kontaktdaten

Beobachtungsturm Burgwallinsel
Beobachtungsturm Burgwallinsel
Burgwallinsel
17166 Teterow
Telefon 0049 (0) 3996 172028

In der Nähe

Hotel Wendenkrug mit Blick zum Wasser
Hotel WENDENKRUG

Ausflugsrestaurant mit Seeterrasse und Pensionszimmern unterm Reetdach auf der Burgwallinsel im Teterower See

Schulkamp Teterow - Uhrenschule
Schulkamp-Anlage Teterow

Auf dem Gelände des heutigen Schulkamps befanden sich noch bis ins 19. Jh. Äcker und Gärten. Sie gehörten zum...

Radener Seefischerei

Fischverkauf auf dem Teterower Marktplatz

Restaurant Moshack

Der Treffpunkt für Genießer im Bahnhof Teterow

Bismarckstein Teterow
Findling Bismarckstein

In der Pampower Feldmark geborgener Findling