Stadtkirche NeustrelitzNeustrelitz

Eines der wichtigsten Wahrzeichen der Residenzstadt Neustrelitz ist die Stadtkirche mit dem im toskanischen Stil erbauten Turm. Von der Aussichtsplattform genießen Sie den schönsten Blick auf die spätbarocke Stadtanlage und die Umgebung.

Zusammen mit dem Rathaus prägt die Stadtkirche den 1733 angelegten Marktplatz mit dem achtstrahligen Straßenstern.
Die Kirche wurde 1768-1778 nach Plänen des Hofarztes Johann Christian Verpoorten als zunächst unverputzter, rechteckiger Saalbau mit innen umlaufenden Emporen errichtet. Baumeister Friedrich Wilhelm Buttel fügte 1828-1831 den 52 Meter hohen Turm und den Außenputz hinzu. Der barocke Altar trägt seit 1856 eine von Großherzogin Marie gefertigte Kopie des Raffael-Gemäldes "`Kreuztragung Christi". Die Orgel ist eine der wenigen Grüneberg-Orgeln in der Region. Sie wurde von der berühmten Orgelbaufirma aus Stettin gebaut und 1893 geweiht.
Die Stadtkirche lädt zu Gottesdiensten, Veranstaltungen im Kirchenjahr und Konzerten, darunter zum jährlichen Grüneberg-Orgelsommer, ein. In den Sommermonaten ist sie tagsüber zur Besichtigung geöffnet. Turmbesteigungen bis zur Aussichtsplattform in 45 Metern Höhe sind möglich und werden auch im Rahmen von Stadtführungen angeboten. Es lohnt sich, die 203 Stufen zu steigen!

Karte & Anreise

Kontaktdaten

Stadtkirche Neustrelitz
Stadtkirche Neustrelitz
Marktplatz
17235 Neustrelitz
Telefon +49 (0)3981 205542

zur Homepage

In der Nähe