Renaissance Raum Mühlenstraße 17Güstrow

Der ca. 40 m² große Raum im ältesten Wohnhaus der Wohnungsgesellschaft Güstrow trägt seinen Namen aufgrund einer bemalten Holzbalkendecke, welche bei Modernisierungsarbeiten im Jahr 2004 gefunden wurden.

Der besondere Wert der bemalten Holzbalkendecke für die norddeutsche Renaissance-Kunst begründet sich aus dem erhaltenen Umfang von 19 Bildnismedaillons in zeitgenössischer Kleidung und auffallender Detailtreue. Sie findet in der gleichzeitigen Profanarchitektur Norddeutschlands kaum Vergleichbares.Mit der Eröffnung des Renaissance Raumes in der Mühlenstraße 17 wird das kulturelle Leben seit 2006 in Güstrow bereichert. Fünf bis sechs Mal im Jahr finden hier Konzerte, Lesungen oder Comedy-Aufführungen statt. Der Raum bietet Platz für 40 Personen – und genau das macht die besondere Atmosphäre aus. Künstler und Gäste sind hier ganz nah beieinander.

Besichtigungen sind im Rahmen der Öffnungszeiten der Verbraucherzentrale Güstrow eingeschränkt möglich.

Karte & Anreise

Kontaktdaten

Renaissance Raum
Mühlenstraße 17
18273 Güstrow
Telefon +49 (0) 3843 750 153
Fax +49 (0) 3843 750 241

In der Nähe

  • Malmstroem-Museum
    Malmström-Museum

    Das Güstrower Malmström-Museum bietet einen interessanten Einblick in die fast dreihundertjährige Artisten- und...

  • Ausstellung im Stadtmuseum
    Stadtmuseum Güstrow

    Seit 2003 hat das Stadtmuseum Güstrow einen neuen Standort: Es befindet sich über dem Stadtarchiv im 1826 errichteten...

  • Die Außenansicht des Historischen Wasserkraftwerkes
    Historisches Wasserkraftwerk

    Das Historische Wasserkraftwerk der Stadtwerke Güstrow erzeugt bis heute Ökostrom aus Wasserkraft, welcher in das...

  • i-Marke-Guestrow-2012_ 048
    Güstrow-Information

    Erleben Sie Momente voller beeindruckender Ansichten und einmaliger Sehenswürdigkeiten!Schloss, Dom, Ernst-Barlach-...

  • Dahlienstrauss, Öl auf Leinwand, 90 x 60
    Henning Spitzer

    Die Blumenbilder des Güstrower Malers und Bildhauers Henning Spitzer sind Teil einer Wanderausstellung.