Kirche Triepkendorf | Mecklenburgische Seenplatte

Kirche TriepkendorfFeldberger Seenlandschaft

Früher noch selbstständig, heute ein Teil des zusammengelegten Pfarramtes Grünow-Triepkendorf zeugt die Triepkendorfer Kirche von der langen christlichen Tradition der Region.

Obwohl im 13. Jahrhundert erbaut, besitzt der rechteckige Felssteinbau gotische Spitzbogenfenster. Allerdings zeigen die Rundbogenfenster am Chorgiebel den romanischen Ursprung des Baus auf. Erweitert mit einem Fachwerkturm wurde die Kirche im Jahr 1769. Dieser ist heute leider nicht mehr in Gänze erhalten. Auf Höhe des Langhauses wurde der Turm gekappt und ist als solcher nicht mehr zu erkennen. Kurz nach der Wende, im Jahr 1991 wurde die Kirche saniert und in einen guten Zustand versetzt.

Karte & Anreise

Kontaktdaten

Kirche Triepkendorf
OT Triepkendorf, Lindenweg
17258 Feldberger Seenlandschaft

In der Nähe

Aussichtspunkt Reiherberg

Der Reiherberg ist mit 143 m eine der höchsten Erhebungen in der Feldberger Seenlandschaft und bietet einen wirklich...

Sonnenhotel Feldberg am See (3 Sterne)

Im Südosten Mecklenburg-Vorpommerns lädt die Feldberger Seenlandschaft ein zu einem erholsamen Urlaub in faszinierender...

Clubkino JURI

Ab Anfang Mai sehen Sie bei uns (Freitag/ Mittwoch 19:30 Uhr) abwechslungsreiche Filme für Jung und Alt mit 2-3...

Hotel Hullerbusch

Im Hotel Hullerbusch, dem kleinen Hotel mit Charme am Rande des Naturschutzgebietes gelegen, mit zehn Gästezimmern,...

Kirche Dolgen

Zwar sind die meisten Dorfkirchen der Region romanische Felssteinkirchen, die Kirche in Dolgen aber hat einen ganz...