Kirche St. Marien Waren (Müritz)Waren (Müritz)

Die Marienkirche ist ein Wahrzeichen der Stadt

Besondere Merkmale der Kirche sind die verschiedenen Baustile, die der Kirche über die Jahrhunderte ihr Aussehen verliehen haben. Bestehend aus den Überresten der vor 1225 erbauten Burgkapelle, welche mit ihren schlitzförmigen Fenstern auf die Zeit des romanischen Stils hinweisen, und dem vor 1333 erbauten Langhaus im Stil der Backsteingotik, zeichnet sich der Turm mit seinen 54 m Höhe als höchstes Gebäude Waren (Müritz) aus.

1789 wurden die Gewölbepfeiler entfernt, dabei blieb das gotische Äußere der Kirche unverändert. Seit 1995 hat der Turm eine Aussichtsplattform in 45 m Höhe, die durch eine Treppenanlage (176 Stufen) zu erreichen ist und einen atemberaubenden Blick über die Warener Altstadt und die angrenzenden Seen bietet.

Im Jahr 2016 konnten die beiden Stahlglocken aus den 1920er Jahren durch ein Geläut aus 7 Bronzeglocken ersetzt werden. Diese wurden 2017/2018 durch weitere Glocken zu einem Glockenspiel mit insgesamt 15 Glocken ergänzt, welches seit Ostern 2018 vier mal täglich (7.57 Uhr, 11.57 Uhr, 17.57 Uhr; sowie als kleines Glockenspielkonzert von Ostern bis zum 03. Oktober auch um 12.45 Uhr) zur Freude der Einheimischen und Besucher erklingt.

 

Öffnungszeiten

Von Ostern bis Oktober ist die Kirche für Besucher offen und eine Turmbesteigung möglich. 

Gottesdienste finden sonntags um 09:30 Uhr statt.

Die Besichtigung der Kirche ist kostenfrei, für die Turmbesteigung wird um eine Spende gebeten.

Karte & Anreise

Kontaktdaten

St. Marienkirche Waren (Müritz)
Große Burgstraße
17192 Waren (Müritz)

In der Nähe

Müritz Präventionshaus

Ein breites Spektrum von therapeutischen Leistungen, Training, bis hin zu Wellness und Fisch SPA

Die Wölfin

Plastik von Walther Preik

Fischerhof Waren (Müritz)

Der Fischerhof Waren “Am Seeufer” liegt in unmittelbarer Nähe des Stadthafens und der Altstadt. Von der Terrasse...

Warener Hotelgemeinschaft

Unsere Region zählt zu den schönsten Ferienzielen in Deutschland. Die Waren (Müritz) Hotelgemeinschaft ist nicht nur...

Skulptur "Lütt Matten, de Has"

Plastik von Bildhauer Walther Preik