Barrierefrei im Müritz-Nationalpark

Barrierefrei an die Müritz

Die Nationalpark-Informationen in Federow, Boek und Neustrelitz verfügen über rollstuhlgerechte Zugänge und laden die Besucher zum Verweilen ein.

Im Müritz-Nationalpark sind bereits folgende Beobachtungsstände rollstuhlgerecht angelegt bzw. können auch mit dem Kinderwagen mühelos befahren werden:

"SpurenWeg" - ein Naturerlebnispfad

Der 3,5 km lange Naturerlebnispfad SpurenWeg zwischen Kratzeburg und Dambeck ist für blinde und sehgeschädigte Menschen geeignet. Dieser Weg ist mehr als ein Waldweg, da er voller Erinnerungen an frühere Zeiten steckt. Im Verlauf des Pfades erkennen Sie das Landschaftsbild als Zusammenspiel menschlicher Kultur und wilder Natur. An den verschiedenen Stationen finden sich sowohl Informationen in Blinden- als auch in Schwarzschrift. Ein Begleitheft zum SpurenWeg in Blindenschrift gibt es zur Ausleihe in der Nationalpark-Information in Kratzeburg.

GPS-Erlebnistouren Müritz-Nationalpark

Natur neu erleben - mit dem GPS-Guide durch den Müritz-Nationalpark. Auf fünf unterschiedliche langen Wandertouren und einer Radtour führt der GPS-Guide entlang der Wege zu den Schätzen der Natur und weiteren attraktiven Punkten im Nationalpark. Alle Wandertouren sind den Belangen sehbehinderter Menschen entsprechend angepasst und geben die Möglichkeit einer ausgiebigen Erkundung in Begleitung. Die GPS-Guides können in der Nationalpark-Information in Boek und in Schwarzenhof ausgeliehen werden. Diese sind jeweils zu Ostern und von Anfang Mai bis Ende Oktober täglich von 10 bis 17 Uhr geöffnet.

Hier finden Sie ein Faltblatt im PDF-Format zum Download mit weiteren Informationen.

Weitere Informationen