Robert Gardlowski - Unternehmer und Projektentwickler von zoneEINZ

Das sind Online-Gruppen-Kochkurse, die live in die Küchen der Kunden gestreamt werden. Das Gruppen-Event steht im Vordergrund. Ein Profikoch zeigt der Community Gerichte und Menüs und ist gleichzeitig Moderator. Die Community kocht live die Rezepte des Profis mit. Eine abgestimmte Zutatenbox dient dabei als zielsichere Vorlage für ein gelungenes Menü.

Da Daniel Schmidthaler und seine Frau Nicole vom Restaurant „Alte Schule“ in Fürstenhagen mittlerweile viel internationales Publikum haben und viel Englisch sprechen, wurde die Idee geboren: grouking von group und cooking.

Ich bin mit den Schmidthalers befreundet. Wir wohnen im selben Dorf. Ein Sonntagsspaziergang endete bei ihnen im geschlossenen Restaurant. Bevor das Bier im Fass schlecht wird, haben wir zur besten Mittagszeit ein Glas getrunken und darüber gequatscht, was wir jetzt machen. Wir haben immer viele Ideen, aber wenn die Kalender voll sind, bleibt nur Zeit für das Tagesgeschäft. Wir hatten schon immer vor, Onlinekochkurse zu veranstalten. Nach dem 3. Bier stand fest: Wir machen, das jetzt. Irgendwie. Auch, um mit den Gästen in Verbindung zu bleiben.

Wir mussten uns jetzt viele Fragen stellen: Zutaten selber kaufen oder liefern lassen? Mit welchen Partnern und regionalen Produzenten wollen wir zusammen arbeiten? Welche Lieferdienste kommen infrage? Machen wir einen Abholservice? Aber ein Sternekoch, der Wert auf Nachhaltigkeit legt, kann nicht 300 km zu seinen Kunden fahren bzw. die zu ihm.

Wir haben mit Lieferanten gesprochen, wer was liefern kann. Havelland Express hatte das Thema „Kochen zu Hause“ schon lange auf der Agenda. Die waren von der Idee begeistert und sagten nur: ‚Wir lassen uns etwas einfallen, macht ihr die Rezepte fertig.’ Ende der Woche waren die ersten Boxen mit Zutaten zum Abholen bereit. Da Havelland Express einen Hofverkauf am Tempelhofer Feld in Berlin hat, konnten die Zutaten dort abgeholt werden.

Als erstes wollten wir Testpersonen finden und haben dafür den eigenen Newsletter der „Alten Schule“ befeuert, aber nur in und um Berlin. Der Kochkurs war gratis, die Zutaten mussten gekauft werden. Wir luden ein zum Kochen, Streamen, parallel Chatten – ohne zu wissen, was es wird. Innerhalb eines Tages haben sich 50 Kunden, darunter viele Freunde und Stammgäste, gemeldet.

Ich denke immer, das funktioniert ganz einfach. Skypen und Zoom-Konferenzen macht doch jeder. Ich wusste gar nicht, welch technischer Aufwand dahinter steckt. Wir mussten uns behelfen, aber Mecklenburg ist ein Dorf und wir hatten innerhalb eines Tages, was wir brauchten.

Mittlerweile funktioniert die Lieferkette deutschlandweit. Wir wollen das Konzept auch auf andere Köche ausweiten, aber immer mit regionalen Lieferketten. Wir kennen jetzt die technischen Hürden und können die anderen Köche vorbereiten. Wir haben noch viel vor, da die Resonanz so positiv war.

Die Premiere haben wir mit sehr engen Kundenkontakten veranstaltet. Anfangs war nicht klar, wie das mit der ganzen Rückkoppelung funktioniert. Der Stream war ein bisschen zeitversetzt, der Chat live. Bei dem einen stürzte das Internet ab und der Koch war viel zu schnell. Daraus haben wir ganz viel gelernt. Jetzt bekommen die Gäste eine Mail mit ganz genauem Fahrplan: Die Mikros müssen aus sein. Unterhaltungen gehen nur im Chat und es gibt zwei Runden, wo sich die Leute unterhalten können. Das Feedback war sehr positiv: ‚Toll, das hat fast so geschmeckt, wie bei euch. Macht das auch bitte weiter.’

Viele Kunden lassen ihre Kamera an. Man kann also in die Küche schauen. Daraus entwickeln sich unter den Gästen interessante Gespräche und es kann auch sein, dass man sich über die tollen Küchenlampen austauscht. Wir sehen immer, wie weit alle sind und geben dem Koch Feedbacks. Er baut das dann in seine Moderation ein.

Wir haben Anfragen – auch von Kunden – dass man das in der „toten“ Zeit machen möchte. Oft treffen sich Freundeskreise zum Kochen, die irgendwann an ihre Grenzen kommen. Die Online-Kochkurse geben da eine ganz neue Inspiration.


Unterkünfte und Hausboote online buchen

Anreise
Abreise