Naturparkausstellung zum Naturpark "Feldberger Seenlandschaft" im Haus des GastesFeldberger Seenlandschaft

Im südöstlichen Bereich der Mecklenburgischen Seenplatte zwischen den Städten Fürstenberg, Woldegk und Neustrelitz befindet sich der 36.000 Hektar große Naturpark Feldberger Seenlandschaft. Neben zahlreichen Seen und Kesselmooren sind hier mit etwas Glück See- und Fischadler oder Biber zu bewundern.

Einzigartig im Naturpark "Feldberger Seenlandschaft" ist der älteste deutsche Buchenwald - die "Heiligen Hallen". Er erhielt seinen Namen von den hohen Stämmen, die an gotische Kirchbauten erinnern. Landschaftlich wurde der Naturpark durch die letzte Eiszeit geprägt. Zusammen mit dem brandenburgischen Naturpark "Uckermärkische Seen" bildet er eine Einheit. Hier findet sich die komplette Abfolge einer glazialen Serie - angefangen bei Grundmoräne und Endmoräne bis hin zu Sander und Urstromtal. Letzteres bildet heute das Flusssystem der Havel.

Neben See- und Fischadler kommt hier auch der seltene Schreiadler (Pommernadler) vor. Seinen Lebensraum hat dort ebenfalls der häufig vorkommende Fischotter. Er ist das Wappentier des Parks und sein Vorkommen gilt als Indiz für eine intakte Natur und saubere Gewässer. Bekannt ist der eiszeitlich geprägte Naturpark mit vielen Seen zudem durch den Dichter Hans Fallada, der in Carwitz lebte und arbeitete.

Öffnungszeiten der Touristinformation und der Ausstellung:

Oktober – März

  • Mo. – Fr. 10.00 – 16.00 Uhr
  • Sa. 10.00 – 13.00 Uhr

April – September

  • Mo. – Fr. 09.00 – 18.00 Uhr
  • Sa. 10.00 – 13.00 Uhr

Juli, August

  • Sa. 10.00 – 15.00 Uhr
  • So. 10.00 – 13.00 Uhr

Karte & Anreise

Kontaktdaten

Naturpark Feldberger Seenlandschaft
Naturpark Feldberger Seenlandschaft
Strelitzer Straße 42
17258 Feldberger Seenlandschaft
Telefon +49 (0)39831 2700
Fax +49 (0)39831 27027

In der Nähe

  • frische Flammkuchen zu jeder Jahreszeit
    Abendsegler

    Der Abendsegler ist Restaurant und Bar in einem. Genießen Sie leckere Flammkuchen, erfrischende Cocktails und edle...

  • Triepkendorf_Kirche
    Kirche Triepkendorf

    Früher noch selbstständig, heute ein Teil des zusammengelegten Pfarramtes Grünow-Triepkendorf zeugt die Triepkendorfer...

  • Terasse mit Logo
    Kurparkcafé in Feldberg

    Unser Terassencafé liegt direkt am Kneipp-Kurpark und bietet Ihnen mit ca. 65 Plätzen einen hervorragenden Blick auf...

  • Erfahren Sie Wissenswertes über die Fragilität der Ökosysteme sowie die regionalen Herausforderungen für den Naturschutz
    naturtraumreisen.de

    Entdecken Sie auf einer unserer individuellen Kleingruppentouren (max. 8 Personen im Kleinbus) die Feldberger...

  • Kirche Lichtenberg
    Kirche Lichtenberg

    In der Regel hat jede Dorfkirche in Mecklenburg mindestens eine Besonderheit. In Lichtenberg ist diese sogar...