Kapelle S. Iohannis Baptistae Langwitz | Mecklenburgische Seenplatte

Kapelle S. Iohannis Baptistae LangwitzLangwitz

2017 - Die Kapelle Langwitz gehört zum MECKLENBURGER KAPELLENWEG. Bronzetafeln von Kathrin Wetzel (Gessin), Gesamtgestaltung Eckart Hübener, Rambow.

Aus der Geschichte von Langwitz

  • 1443 - Lüdeke III. Hahn (auf Langwitz) wird mit Hof und drei Hufen belehnt.
  • 1588, 1602, 1606 - 1611, 1655 - 1683 - Verpfändungen durch Molzan (Ulrichshusen und Rothenmoor) an Hahn und Güstrower Kaufleute. Georg II. Molzan erhält 1625 Langwitz, will es sofort bewirtschaften, aber die "Pfandinhaber von Langwitz verkauften ... den Hof. Verkauf muss 1632/33 rückgängig gemacht werden. Der Hof ist 1639 abgebrannt. Georg II. Moltzan bleibt bis Kriegsende 1648 in Dänemark.
  • 1751 - Jürgen Zintner, Schäfer und Holländer zu Lankvitz wohnt iN Schwinkendorf
  • "Lankvitz ist eine Meyerey" Keine Bauernhöfe mehr (1757 Direktorialvermessungskarte)
  • 1843/50ff - Gutspächterhaus zweistöckig, Mittelrisalit (Uhr) Inschriften: 1856 F.H. (Friedrich Hahn), C.H. (Cuno Hahn), E.H. gb. Wbg. (Editha Hahn, gb. Wartenberg), Sommer- und Winterspeicher, Kuhstall (Abriss 2008), Schafstall (Reetdach), Insthäuser an der Dorfstraße 1856, Schweinestall mit Reet-Walmdach 1902. 1854 Pächter Heinrich Sellschopp, 1892 Karl Sellschopp 1918 Thea Sthamer geb. Sellschopp 
  • 1940er -  Zwangsarbeiter im Düngerschuppen untergebracht
  • 1945 - Gutspächterhaus ist Arztpraxis, Konsum, Gaststätte, Tanzsaal und Jugenklub. 120 Vertriebene wohnen dort. Im Dorf 52 meist bessarabische Neubauern
  • 1964 - Politbüromitglied G. Grünberg jagte hier, baut die Straße Langwitz-Liepen
  • 1974 - Früher kam großes Schmelzwasser von Christinenhof und füllte Pandelow, Hofteich und Langwitzer See. Drainage (sog. "Melioration") senkt den Grundwasserpegel um 2 Meter.

Kirchliches Leben seit dem frühen Mittelalter:

  • 1534 - Die St. Johanniskirche zu Malchin besaß "Thom Altar S. Anthoniy 1 Lehn / Besitter Simon Forkenbeck ... uth dem dorve Lanckevitze 1 Gulden ewige Pächte, da entbert und vorendhelt von nun Lütke Moltzan thom Grubenhagen Christ. Fried. Hahn (Basedow) legt 1669 / 1672 Jürgen Verts und Thomas Putzars Acker zum Gutshof.
  • Die Pachten, der St. Johanniskirche Malchin zugehörig, werden 1769 zum Streitfall mit der Malchiner Kirchenökonomie und dann abgelöst.
  • 1648"Alhir hat der Pastor von Schwinkendorff in der Fasten wöchentlich einmahl, und im Herbst auch einmal geprediget, und alßdan(n) Testament (HI. Abendmahl) gehalten. Dagegen hat der Pastor allemahl eine Mahlzeit, und 1 fl. geld aus der Kirche jehrlich bekommen. Das Capellengebewde ist klein und undüchtig, die wende sint von Lehmen und mehrentheils außgefallen, der boden ist daraus weg, das Tach aber ist noch zimblich guth. Vfm Kirchhofe hengt eine kleine glocke. Und wiewoll die Leute in diesem Dorffe der Kirchen mit etlichen Schulden verhafftet gewesen, So sint dennoch dieselben verstorben, und ist nichts davon zu hoffen." An Acker, nichts" 1662 "... ist noch eine kleine Klocke vorhanden, so bei den Bauern im Hause steht
  • 1704  - Protokoll: "Schwinkendorf ist mater, Hinrichshagen, Tressow. Lütgendorf(!), Lanckwitz haben ihre Kirchen oder Capellen gehabt, welche aber jetzt alle herunter".
  • 1788 - Lt. Erbpachtvertrag ist Kapelle und Acker wirtschaft. Interessen der Hahns geopfert

Karte & Anreise

Kontaktdaten

Kapelle S. Iohannis Baptistae Langwitz
17139 Langwitz

Beliebte Ausflugsziele

BÄRENWALD Müritz

Im BÄRENWALD Müritz finden Braunbären, die aus schlechten Haltungen befreit wurden, ein naturnahes Zuhause.

Das Müritzeum liegt am Rand der Altstadt von Waren am idyllischen Herrensee
MÜRITZEUM in Waren (Müritz)

Das Müritzeum zeigt in einer interaktiven Ausstellung die Schönheiten und Besonderheiten der Mecklenburgischen Seenplatte.