„Kunststück Garten“ mit viel Vogelsang

Feldberg - Eintauchen in die Feldberger Seenlandschaft - das heißt gar nicht so weit weg von der Hauptstadt und doch so fern sein. Heißt: dort sein wo „die Sonne die Eiszeit berührt“, wie es so oft poetisch über diese liebliche Landschaft geschrieben steht. Eine Natur, die nicht nur tiefe Seen, jahrhundertealte Buchenwälder und Dörfchen mit buckeligen Feldsteinkirchen beheimatet, sondern auch erlebenswerte und spannende Kulturüberraschungen: von japanischer Spitzengastronomie über Literaturhäuser von Rang bis zu Klangwelten Neuer Musik. Kein Wunder, dass sich in diesem spannenden Mix aus Natur und Kultur viele Künstler heimisch fühlen. Gut bummeln lässt sich‘s auch im hübschen Feldberg - natürlich am See.

Lichtenberg - Reizvoll von reichlich Tageslicht umspielt sind die Skulpturen, die das mitten im Grünen „gewachsene“ Forum Figura in Lichtenberg bespielen. Qualitativ hochwertige Malerei und Grafik ergänzen die stumme und zugleich beredte Szenerie in den lichten 100 Quadratmetern sowie im Freien. Ursprünglich als Sommergalerie vom Bildhauerpaar Maroske konzipiert, hat sich die Galerie mittlerweile zu einem ganzjährigen Forum entwickelt.

Vogelsang - Das landschaftlich reizvoll gelegene Atelier der international tätigen Bildhauerin Ines Diederich lockt zu Spaziergängen in die weite Landschaft am östlichsten See bei Feldberg. Wildromantisch ist es hier in Vogelsang und als würde der schöne Garten ins helle Atelier hineinwachsen. Ines Diederich sucht ihrem natürlichen Umfeld mit Land-Art-Projekten zusätzlich verblüffende Komponenten abzugewinnen. Jährlich vollbringt sie das „Kunst-Stück“ Garten mit anderen Künstlerinnen.

Unterkünfte und Hausboote online buchen

Anreise
Abreise