Schloss Güstrow | Mecklenburgische Seenplatte

Schloss GüstrowGüstrow

Am Rande der Güstrower Altstadt überrascht eines der bedeutendsten Renaissanceschlösser Nordeuropas mit seinem südlichen Charme. Aus der Erbauungszeit sind prächtige Stuckdecken erhalten. Im Schloss finden aktuell umfangreiche Sanierungsarbeiten statt. Das Schlossmuseum ist aufgrund dessen nicht zu besichtigen.

Mit einem der bedeutendsten Schlösser der Spätrenaissance wartet die historische Residenzstadt Güstrow auf. Die ursprüngliche mittelalterliche Fürstenburg wurde 1557 durch einen Brand zerstört, doch  schon ein Jahr später strengte Herzog Ulrich von Mecklenburg einen umfassenden Um-und Neubau seiner Residenz an. Durch zusätzliche Erweiterungen und Veränderungen, die von Architekten  unterschiedlicher Herkunft geplant wurden, kam es zu einer Synthese italienischer, französischer, holländischer und deutscher Baugedanken – für die Region und die Zeit einmalig!
Zuletzt wurde die Schlossanlage unter Herzog Gustav Adolph erweitert, der 1670 das Torhaus und die Schlossbrücke errichten ließ. Nachdem Ende des 17. Jahrhunderts die Güstrower Herzogslinie ausgestorben war und die Stadt Nebenresidenz der Schweriner Herzöge wurde, begannen schwere Zeiten für das Schloss und ein langsamer Verfall setzte ein. Es folgten wechselnde Nutzungen, bis ab 1963 eine groß angelegte Restaurierung den Innenräumen wieder ihren alten Glanz zurückgab, sodass es ab 1972 als Museum genutzt werden konnte.
Sehenswert ist der Lustgarten aus dem 16. Jahrhundert, dessen Gestalt zwischen 2011 und 2014 mit viel Aufwand wiederhergestellt wurde. Seitdem laden duftende Blumen und der verwunschene Laubengang zu entspannten Spaziergängen vor beeindruckender Schlosskulisse ein.

Restaurierungsarbeiten

Derzeit wird das Schloss umfassend saniert und instand gesetzt. Die Sammlungen und das Innere des Schlosses sind während der Bauarbeiten nicht zu besichtigen.

Der Garten

Der rekonstruierte Garten ist öffentlich zugänglich und lädt zum Lustwandeln und Verweilen ein mit seinen Lavendelbeeten, Hainbuchen-Laubengängen und dem Wassergraben.

 

 

Karte & Anreise

Kontaktdaten

Schloss Güstrow
Franz-Parr-Platz 1
18273 Güstrow
Telefon +49 384375213

In der Nähe

Außenschild - Weinhaus im Hof
Weinhandlung - Weinhaus im Hof

Wenn Leopold Höglinger einen Wein in seiner exquisiten Vinothek anbietet, dann nur, weil er persönlich davon überzeugt...

Ansicht Schlossgarten
Schlossgarten Güstrow

Der Gartes des Güstrower Schlosses wurde 1570 erstmals erwähnt und danach mehrfach umgestaltet. Anlässlich der 750-...

Ausstellung im Stadtmuseum
Stadtmuseum Güstrow

Seit 2003 hat das Stadtmuseum Güstrow einen neuen Standort: Es befindet sich über dem Stadtarchiv im 1826 errichteten...

Caravanstellplatz
Caravanstellplatz am Hotel am Tierpark

in unmittelbarer Nähe zum Wildpark MV und Sauna- und Erlebnisbad

Gertrudenkapelle
Ernst Barlach Museen Güstrow - Gertrudenkapelle

Unweit des Güstrower Stadtzentrums gelegen, wurde die gotische Gertrudenkapelle 1953 als erstes Barlach-Museum in...