Liebe Gäste,

aus aktuellem Anlass möchten wir verstärkt darauf hinweisen, dass das Campen mit Zelten, Wohnmobilen oder Campinganhängern nur auf den dafür ausgewiesenen Plätzen erlaubt ist. Das Wildcampen z.B. an Seeufern oder Wäldern ist nicht gestattet und wird durch das Ordnungsamt kontrolliert & geahndet. 

Ausnahme:

Nicht motorisierte Wanderer dürfen in der freien Landschaft mit Erlaubnis des Grundeigentümers für eine Nacht zelten (§ 28 NatSchAG MV) und Fahrzeugführer dürfen in ihren Kfz zur Wiederherstellung ihrer Verkehrstüchtigkeit auf Parkplätzen übernachten. Ausgenommen sind Nationalparke, Naturschutzgebiete und Nationale Naturmonumente.


Camping- und Zeltplätze, Caravans, Wohnwagen

Camping in der Mecklenburgischen Seenplatte lebt von der Vielfalt der Möglichkeiten zwischen dem Müritz-Nationalpark und sieben weiteren Naturparks. Beinahe alle Campingplätze liegen direkt am Wasser.

Die Müritz, das „kleine Meer“, Deutschlands größter Binnensee, bietet Badebuchten und Strandkörbe. Sie ist herbstlicher Rastplatz zehntausender Kraniche.

Ein Erlebnis ganz besonderer Art ist das „Camping auf dem Wasser“. Sogenannte Watercamper / freecamper™ ermöglichen es, über 600 kilometer vernetzter Seen und flüsse von der schönsten Seite zu entdecken - das größte Wassersportrevier Mitteleuropas. Ob mit oder ohne eigenem Caravan/Reisemobil - der exklusive schwimmende Stellplatz mit Außenbordmotor kann wochenweise ohne Bootsführerschein gemietet werden. Einen passenden Wohnwagen gibt es auf Wunsch dazu.

Wer das Wasserlabyrinth lieber im Kanu, im Angelkahn oder auf rund 400 km Rad- und Wanderwegen erlebt, ist auch in der Mecklenburgischen Schweiz und an den Mecklenburgischen Kleinseen richtig. Beide Teilregionen der mecklenburgischen Seenplatte verbinden unberührte Natur und die bäuerliche Kultur der vergangenen acht Jahrhunderte.

Unterkünfte und Hausboote online buchen

Anreise
Abreise