Tollensesee-Radrundweg (35 km) - Mecklenburgische Seenplatte

Neubrandenburg, eingebettet in eine unverwechselbare Landschaft, rankt sich um den nördlichen Teil des Tollensesees. Als drittgrößte Stadt Mecklenburg-Vorpommerns ist sie wirtschaftliches und kulturelles Zentrum der Mecklenburgischen Seenplatte. Den besonderen Reiz macht der historische Grundriss der Stadt aus. Beachtenswert ist die fast vollständig erhaltene mittelalterliche Wall- und Wehranlage mit den vier prächtigen gotischen Stadttoren. Diese weisen den Weg zu vielen Einkaufs-, Kultur- und Freizeitangeboten. Eine der schönsten Backsteinkirchen Norddeutschlands, die KONZERTKIRCHE NEUBRANDENBURG, lädt als kulturelles Highlight der Region zu außergewöhnlichen Raum-Klangerlebnissen ein.

Streckenverlauf: Radeltreff Strandbad Broda/Neubrandenburg – Klein Nemerow 8,0 km / Klein Nemerow über Bornmühle – Usadel 8,5 km / Usadel – Prillwitz 3,5 km / Prillwitz über Wustrow – Alt Rehse 7,5 km / Alt Rehse – Radeltreff Strandbad Broda 7,5 km

Streckencharakter: eigenständig geführter Rad-/Wanderweg, wenig befahrene Nebenstraßen, südlicher Bereich zwischen Klein Nemerow und Alt Rehse sehr hügelig