Freizeitbad OaseGüstrow

Entdecken Sie die Oase-Welt und erleben Sie eine unvergessliche Zeit! Die Oase ist ein Familien- und Erlebnisbad im Herzen Mecklenburgs. Sie bietet viele verschiedene Attraktionen: Strömungskanal, Massagedüsen, Whirlpoolschiff "Poseidon", Außenbecken, Veranstaltungen, Panorama-Schwimmbecken, Sauna und Wellness warten schon auf Sie.

Die Therme in der Wasser-Welt hat über 300 m² Wasserfläche, Innen- und Außenbecken, Strömungskanal, Geysiere, Jetstream, Whirlpoolschiff "Poseidon", 16 Unterwasserliegen, Massagedüsen, tropische Springbrunnen, Kinderbecken mit Wasserspielzeug und Rutschenelefant, tropische Inseln und "Rudis Restaurant". Zur Wasserwelt gehört auch das 25m Panorama-Schwimmbecken mit 5 Bahnen für Leistungs- und Wettkampfsport, Schulsport, Vereinsschwimmen, Seniorenschwimmen. Es finden ebenfalls regelmäßig tolle sportliche Veranstaltungen statt. Weiterhin gibt es Mo, Di, Do und Fr von 14.30 Uhr bis 16.30 Uhr "Rudis Kinderklub" mit Kinderanimation, Spiel und Spaß. Die Sauna-Welt bezaubert durch eine Slawische Erdsauna, in der regelmäßig einzigartige Aufgüsse stattfinden, ein Laconium, in dem man schwitzen kann, wie es schon die alten Römer taten, ein Tepidarium zur sanften Entspannung, ein Rhassoulbad, Fußbäder, Schnecken-Kneipp-Duschen, Außenschwimmbecken, einen Saunagarten, eine Ruhegalerie mit Blick ins Grüne und eine Bar, in der leckere (alkoholfreie) Cocktails angeboten werden.

Kontaktdaten

Freizeitbad Oase
Badeparadies Oase
Plauer Chaussee 7
18273 Güstrow
Telefon +49 (0)3843 85580
Fax +49 (0)3843 855822

In der Nähe

  • Krippen Deutschland .06 123 Uwe_Seemann
    Norddeutsches Krippenmuseum

    In einer Dauerausstellung sind Weihnachtskrippen aus aller Welt zu sehen. Interessant sind die Vielzahl der verwendeten...

  • Das Güstrower Rathaus mit klassizistischer Fassade
    Rathaus Güstrow

    Keines der mecklenburgischen Rathäuser des Klassizismus wirkt so festlich und einladend wie dieses in Güstrow.

  • Städtische Galerie Wollhalle
    Städtische Galerie Wollhalle

    Ursprünglich erbaut als herzoglicher Pferdestall, erwarben im Jahre 1817 die Güstrower Stadtväter das Gebäude, um hier...

  • Abendstimmung am Domplatz
    Dom Güstrow

    Der Bau des Domes wurde 1226 begonnen und erst 1335 mit der Weihe des Altars abgeschlossen. Am Güstrower Dom lässt sich...

  • Steine 3
    Kunstwerkstatt Gesine Noack

    Hand- und maschinell gefertigte Objekte aus Granit